Vitalpilze

"Vitalpilze können das körpereigene Gleichgewicht wiederherstellen und die Körperfunktionen regulieren, sodass sie zur Behandlung von seelischen und körperlichen Symptomen und zur Vorbeugung eingesetzt werden."

Umfassenden Studien zufolge wirken Vitalpilze als Adaptogene balancierend und ausgleichend auf den menschlichen Organismus. Dabei folgen sie einem regulierenden Prinzip. Dieses steht im Zusammenhang mit der Aufgabe, die der Pilz auch in der Natur hat. Im natürlichen Kreislauf kommt den Pilzen die Rolle des „Recyclers“ und „Regulators“ zu, der Auf- und Abbauprozesse steuert. Diese regulierenden Eigenschaften übertragen sich auf uns, wenn wir die Pilze aufnehmen. Indem sie das köpereigene Gleichgewicht wiederherstellen und die Körperfunktionen regulieren können sie zur Behandlung von seelischen und körperlichen Symptomen und zur Vorbeugung eingesetzt werden. Dabei sind sie nicht nur in der Naturheilkunde bekannt. Sie werden in der klassischen Medizin z.B. bei Chemotherapie unterstützend eingesetzt und sind Bestandteil vieler Arzneimittel.

vividsoil_Reishi_entspannend_Heilpilz_Vitalpilz

Vitalpilze beinhalten neben Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen Triterpene und Polysaccharide. Triterpene wirken im Körper stark antiviral, beruhigend und entzündungshemmend. Polysaccharide sind Bestandteile von Proteinen und können Energie speichern. Diese Wirkstoffkombination der Pilze unterstützt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf das allgemeine Befinden aus. Studien zufolge kann die Wirkstoffkombination der Pilze sogar den Alterungsprozess verlangsamen.